Garantiebedingungen

DIE GARANTIE BESTEHT NUR, WENN DIE MONTAGE ENTSPRECHEND DER ANLEITUNG ERFOLGTE!!

die Montageanleitung als PFD finden Sie >hier<

Garantieschein

 

    1. Als Verkäufer von Fenstern aus PVC und ALUMINIUM gewährt Firma Heymann-Bauelemente, sofern nicht anders vereinbart, eine Garantie für die von uns verkauften Produkte:
      • Fenster und Balkontüren im System PVC- für die Zeit von 5 (fünf) Jahren,
      • Fenster und Balkontüren im System ALUMIUM – für die Zeit von 3 (drei) Jahren,
      • Innen- und Außentüren in Systemen PVC und ALUMINIUM; Türen IGLO HS; Aufsatzrollläden(PVC) und Vorsatzrollläden (ALUMINIUM) – für die Zeit von 2 (zwei) Jahren,
      • Zusätzliche Ausrüstung für die obigen Systeme wie Griffe , Klinken, Oberlichtöffner, Lüfter, Schließer, Schlösser, elektrische Öffner, Zylinderschlösser – für die Zeit von 2 (zwei) Jahren
    2. Die Reklamation ist schriftlich und gegen Vorlage des Kaufbeleges beim Handelspunkt zu melden, bei dem die Produkte erworben wurden.
    3. Der Reklamation elektrischer Ausstattung sind der Vor- und Nachnahme des Monteurs sowie die Nummer seines einschlägigen Nachweises zur Berechtigung zur Ausführung solcher Montagen samt lesbarer Unterschrift, dem Datum und dem Ort der Montage beizulegen.
    4. Die Garantielaufzeit beginnt am Tag der Warenentgegennahme bei Firma Heymann-Bauelemente.
    5. Die Garantie gilt nur für Erzeugnisse, die vollständig bezahlt wurden. Dies gilt nicht für den Verkauf an die nicht gewerblich tätigen Privatpersonen.
    6. Bei unbegründeten Reklamationsanzeigen, für die ein Servicedienst angefordert wurde, werden dem Kunden die An- und Abfahrtskosten in Rechnung gestellt.
    7. Die Montage soll nach der Montageanweisung des Herstellers oder gemäß geltender Norm erfolgen. Die individuellen Lösungen für die Abdichtung der Produkte in den Laibungen (Fassaden) werden von uns zwar zugelassen, sie sollen aber gemäß geltender Vorschriften und/oder der Gebrauchsanweisung des jeweiligen Herstellers von den zu verwendeten Stoffen und nach Verweisungen des Architekten ausgeführt werden.
    8. Die Garantie umfasst Elemente, die gemäß den Vorgaben aus Punkt 7 dieses Garantiescheins montiert sind.
    9. Alle Mängel am Bauelement, die in der Herstellung aufgrund von den mit dieser Garantie umfassten Materialmängeln entstanden sind, werden innerhalb von 21 (einundzwanzig) Tagen ab Reklamationsdatum behoben, wobei die Zeit der Behebung komplexerer Mängel verlängert werden kann.
    10. Bei verbauten Elementen der Rollläden wie Führungsschienen oder Inspektionsklappen ist der Kunde verpflichtet, dem Servicedienst von Firma Heymann-Bauelemente freien Zugang für die Reparatur zu eigenen Kosten zu gewähren, und bei höher als Erdgeschoss montierten Außenrollläden ein geeignetes Steigmittel (z.B. Hebebühne oder Gerüst) zu eigenen Kosten bereitzustellen.
    11. Die Garantie umfasst keine Mängel, die aus folgenden Gründen entstanden sind:
      • das Erzeugnis wird nicht bestimmungsgemäß verwendet,
      • keine oder unsachgemäße Wartung,
      • unsachgemäße Bedienung oder falsche Einstellung (Nachstellung),
      • die Einwirkung von Außenfaktoren (wie chemische Substanzen, Feuer usw.),
      • Änderungen der Konstruktion oder Reparatur durch unbefugte Personen,
      • vom Vertreter von Heymann-Bauelemente vor Ort festgestellte unsachgemäße Montage,
      • mechanische Beschädigungen, die nach Erhalt der Ware entstanden sind,
      • üblicher Verschleiß der Elemente,
      • thermodynamische Erscheinungen (Verdunstung innerhalb und außerhalb des Raumes, in dem das Bauelement montiert wurde),
      • unsachgemäße Lüftung des Raumes,
      • Naturkatastrophen.
    12. Von der Garantie ausgeschlossen sind:
      • Mechanische Schäden und Glasbruch, die während der Nutzung entstanden sind und Mängel, die nach geltenden Normen zulässig sind,
      • nutzungsbedingte Kratzer und Schrammen am Rollladenpanzer,
      • Glas Verzerrung (Doppelscheibeneffekt),
      • Brewster Polarisationswinkel,
      • Anisotopie – Doppelbrechungserscheinung,
      • verschiedene Nässeeinwirkung von Außenflächen der Scheiben bedingt von Saugabdrücken und Rollen, Aufklebern benutzt bei Basisscheibenproduktion, Isolierscheiben und Einfachverglasung,
      • Farbtonabweichung von Isolierglas und Einfachverglasung verursacht durch:
            a) Verwendung von verschiedenen Rohstoffen und Proportionen bei der Produktion von Flachglas
          b) Stärke von Verglasung, Art der Beschichtung, Beleuchtung, Winkel vom Begutachten der Fläche
    13. Mit der Garantie werden Elemente erfasst die bis zu 700 Meter ü. d. M. eingebaut werden. Technische Spezifikationen von Produkten die Höher montiert oder Transportiert werden sind mit dem Verkäufer zu klären.
    14. Über die Art der Beseitigung eines Mangels entscheidet Firma Heymann-Bauelemente.
    15. Durch Behebung des Mangels oder die Reparatur durch Austausch des mangelhaften Erzeugnisses gegen ein neues, mangelfreies Erzeugnis hat nicht den erneuten Lauf der Garantiezeit oder Verlängerung dieses Zeitraumes zur Folge.
    16. Heymann-Bauelemente erteilt keine Garantie, wenn an den Elementen fremde Elemente ohne Zustimmung verwendet werden.
    17. Der Kunde hat die Menge und die Qualität der gelieferten Waren bei Erhalt nach offenen Mängeln zu prüfen, die keine Grundlage für spätere Reklamationen sein können. Als offene Mängel gelten Unstimmigkeiten in Bezug auf die Maße, Teilungen und Farben sowie mechanische Beschädigungen der Profile oder der Glasflächen wie Kratzer, Risse usw. Werden solche sichtbaren Mängel festgestellt, verliert der Kunde, der sich für den Verbau des mangelhaften Erzeugnisses entscheidet, den Garantieanspruch sowie andere Ansprüche, die aus anderen durch den Mangel verursachten Schäden resultieren.
    18. Firma Heymann-Bauelemente behält sich das Recht vor, über die Mängelhaftung aus Fensterbeschädigungen (-zerstörungen), zu entscheiden.
    19. Die Garantie umfasst ausschließlich die zum Vertragsgegenstand entstandenen Schäden. Die Haftung von Firma Heymann-Bauelemente beschränkt sich auf die Rückerstattung des Wertes der veräußerten Ware. Der Verkäufer haftet nicht für andere durch den Produktmangel verursachten Schäden.
    20. Die Garantie und das Käuferrecht werden nicht außer Kraft gesetzt und auch nicht beschränkt wenn das gelieferte Material nicht mit dem im Vertrag vereinbarten Gegenstand übereinstimmt.
    21. Verpackung, Lagerung und Transport geschehen laut geltenden Normen.

 

Bedienung, Pflege und Wartung

Damit die Fenster und Balkontüren einwandfrei arbeiten, sind mindestens 1 x jährlich folgende Wartungsarbeiten durchzuführen:

      • Beschlagteile, die sicherheitsrelevant sind, sind in regelmäßigen Abständen auf das Haften und den Verschleiß zu kontrollieren,
      • alle beweglichen Teile sind zu schmieren,
      • es sind nur solche Reinigungs- und Pflegemittel zu verwenden, die den Korrosionsschutz der Beschläge nicht beeinträchtigen.glichen Teile des Beschlags zu fetten, um die Bedienbarkeit und die Funktionalität sicherzustellen.

Zusätzliche Bemerkungen

      • nach der Montage ist die Schutzfolie zu entfernen,
      • es sind nur Reinigungsmittel zu verwenden, die keine Oberflächenschäden (z.B: Kratzer) verursachen können,
      • die Fenster dürfen nicht gestrichen oder lackiert sowie mit zusätzlichen Oberflächenschutzmitteln beschichtet werden,
      • alle Verschmutzungen der Fenster, vor allem Rost, Ruß, Mörtel usw. sind sofort zu beseitigen,
      • im unteren Teil der Blendrahmen an der Außenseite der Kunststofffenster und Türen befinden sich Entwässerungsöffnungen, die auf keinen Fall verbaut werden dürfen,
      • mindestens 1 x pro Jahr sind alle beweglichen Teile des Beschlags zu fetten, um die Bedienbarkeit und die Funktionalität sicherzustellen.